Dimitri de Perrot

SCHAUFENSTER #2 BY DOMI CHANSORN - NEUES VIDEO ONLINE:

  
   
   
   

« NIEMANDSLAND - Eine verblüffende Erfahrung, die Sie unbedingt erleben sollten (...) Zwischen dem Individuellen und dem Kollektiven hinterfragt Dimitri de Perrot mit großer Geschicklichkeit die Barrieren zwischen den Individuen (...) Ihm gelingt das Kunststück, kollektiv zu sein, obwohl er unsere persönlichsten Assoziationen aktiviert.» 

Kritik zu den Aufführungen von NIEMANDSLAND im Le Centquatre - Paris
Louise Chevillard - La Terrasse (24. Januar 2022 - N° 295)


NIEMANDSLAND: WINNER DESIGN PREIS SCHWEIZ 2021

«Die Gesamtkomposition der im Raum eingesetzten Medien und choreographierten Phänomene fördert eine atmosphärische Wirkung von grosser Suggestionskraft. Die in Niemandsland erzeugte Konzentration auf sich selbst und das eigene Innenleben bei gleichzeitiger Präsenz anderer Menschen regt dazu an, das Verhältnis von Individuum und Gemeinschaft zu reflektieren. (...) Eine spannende Szenografie, der es mit recht bescheidenen Mitteln gelingt, eine starke Wirkung zu erzielen. Mit seiner transdisziplinär angelegten, narrativen Installation macht Dimitri de Perrot den Begriff Raum auf ganz unterschiedliche Weise erlebbar.» Kommentar der Jury

Photo © archphot

MYOUSIC with Julian Sartorius
Photo © Augustin Rebetez

UNLESS
Photo © Adrian Huber

KLIRR @ Klang Moor Schopf
Photo © DdePerrot

MYOUSIC with Julian Sartorius
Photo © Augustin Rebetez

CHOUF OUCHOUF
Photo © Mario Del Curto

ÖPER ÖPIS
Photo © Mario Del Curto

HANS WAS HEIRI
Photo © Mario Del Curto

HOI
Photo © Mario Del Curto

GAFF AFF
Photo © Mario Del Curto

JANEI
Photo © Mario Del Curto

GOPF
Photo © Mario Del Curto

MYOUSIC with Julian Sartorius
Photo © Augustin Rebetez

MYOUSIC - Recording Sessions
Photo © Peter Tillessen

Concerts & DJ Sets
Photo © Unknown