Dimitri de Perrot

SCHAUFENSTER #2

SCHAUFENSTER #2 – mit Domi Chansorn
Installation & Live-Performances im Zusammenspiel mit der Umgebung
Auf dem Kirchplatz in Dietikon, vom 29. September – 2. Oktober 2022

Das SCHAUFENSTER #2 macht vom 29. September bis am 2. Oktober 2022 auf dem Dietiker Kirchplatz Halt, eine zentral gelegene und sehr belebte und bahnhofsnahe Fussgänger-Zone mit Passant:innen, nahem Einkaufszentrum, Wochenmarkt, Cafeterias, usw. Hier wird das SCHAUFENSTER #2 für ein langes Wochenende zum Begegnungsort. Gespielt wird jeweils zu Rush-Hour, zur frühen Morgenstunde und Abendstunde und auch mal zwischendurch ad-hoc, bestimmt durch Begegnung und Publikumswunsch. Chansorn spielt Solo, im Dialog mit der Umgebung, aber auch spontane bis konzertante Sets mit eingeladenen Gästen oder Zufallsgästen.

Die Aufführungen in Dietikon sind eine Ko-Realisation mit dem Dietikon Projektraum.

Photo © DdePerrot

SPIELZEITEN
Donnerstag, 29.09.22
07:00-09:00:
«Good Morning Dietikon»; Musik für Pendler:innen und Dietiker:innen zwischen Zuhause, Arbeit, Schule und Freizeit oder […]
17:00-19:00:
«Good Evening Dietikon»; Musik für Pendler:innen und Stadtbewohner:innen zwischen Arbeit, Schule, Freizeit und Zuhause oder […]

Freitag, 30.09.22
11:30-13:30:
Mittags-Stimmungen
19:00-22:00:
Abend-Stimmungen / Musik: Percussions-Kreisel mit Gästen, Passant:innen werden vor Ort zum Interagieren, Musizieren und Tanzen eingeladen.

Samstag, 01.10.22
11:00-13:00:
Spielen für die letzte Stunde des Wochenmarkts – bis zum Ende des Marktgeschehens auf dem Kirchplatz an diesem Samstag.
16:00-19:00:
Apérokonzert, das Publikum ist zur aktiven Partizipation eingeladen. Wer will, kann sein Instrument mitbringen und in den musikalischen Kosmos von Domi Chansorn eintauchen.

Sonntag, 02.10.22
09:30-10:15 / 11:00-11:45 / 18:30-19:15:
Domi Chansorn spielt an diesem Sonntag zum Läuten der Kirchenglocken der St. Agatha Kirche. Dazu gibt es Tee für die Passant:innen und Besucher:innen.

SCHAUFENSTER #2 
Live-Performance im Zusammenspiel mit der Umgebung

Domi Chansorn spielt mit dem gemeinsam gehörten Hören und seinen Dimensionen im urbanen Umfeld. Der enigmatische, junge Zürcher Musiker setzt auf das räumlich-musikalische Livespiel in direkter Interaktion mit der realen Umgebung, dem Publikum und dem Momentum der Zufälligkeit an Ort und Stelle.

Das SCHAUFENSTER #2 wird so zu einem personalisierten «Gegenüber» und improvisiert mit allem, was kommt und geht. Es ist ein Zusammenspiel mit den dynamischen Elementen und Quellen der Umgebung: Passanten, Strassenlärm, Wind und Wetter – sowie der starken visuellen Präsenz des SCHAUFENSTER und seiner adaptiven Transparenzen, Farben und Spiegelungen. Das Publikum sitzt im «tiny space» oder davor. Es mischt sich direkt und physisch mit der gespielten musikalischen Klangwelt – und so formiert sich der Ort ständig neu.

Domi Chansorns Klangquellen sind ein Orchester aus verschiedensten Instrumenten, die er über die Zeit angesammelt und sich musikalisch angeeignet hat. Er bespielt den gesamten Frequenzbereich des menschlichen Ohrs und erzeugt Schwingungen, die in unserem Alltag omnipräsent sind, uns jedoch oft nur im Unterbewusstsein erreichen. Das Spiel mit den Frequenzen ist die Basis, mit der Chansorn im und um das Schaufenster #2 auf die Umgebung reagiert.

DOMI CHANSORN
Domi Chansorn ist das, was man auf Englisch einen «musician's musician» nennt. Sein Ruf innerhalb der Schweizer Musikszene ist gigantisch. Und wer den mehrfach preisgekrönten Vollblutmusiker schon mal live spielen gesehen hat, weiss wovon alle so schwärmen. Und wer ihn schon mal wie ein Engel singen gehört hat, um den oder die ist es geschehen. Nach seinem ersten Solo-Album «Bright Times Can Be Dark As Well» 2011, erschien seine EP «Change the Changes» bei Two Gentlemen. Seither agierte Chansorn mit unterschiedlichsten Bands, Künstler:innen und Formationen wie Fai Baba, Evelinn Trouble, Bonaparte oder Sophie Hunger und viele mehr, jeweils als Musiker und/oder Produzent. Im Frühling 2022 erschien bei Second Thoughts Records sein vielbeachtetes zweites Solo-Album «Hoppalulu Bum».

PROJEKTREIHE
SCHAUFENSTER ist eine Initiative vom Studio DdP und ist als Projektreihe für den Grossraum Zürich gedacht. Das Objekt selbst und die erste Version SCHAUFENSTER #1 wurden 2021 von Dimitri de Perrot und Li Tavor konzipiert. SCHAUFENSTER ist ein begehbares «Instrument», welches seine Umgebung klanglich und optisch interpretiert und auf einladende, verspielte und niederschwellige Art erfahrbar macht. Das Projekt will Anstoss und Eröffnung von anderen oder neuen Perspektiven auf die eigene, unmittelbare Lebensumgebung sein und macht den Schritt aus dem Theater in den öffentlichen Raum von Stadt und Kanton Zürich, hin zur Lebenswelt der Menschen in den Quartieren, Siedlungen, Dörfern und anderen Erscheinungsbildern des «Wohnhaften». Es wird über einen gewissen Zeitraum an öffentlichen Orten platziert und bespielt und stellt sich so in die Mitte einer täglichen Routine.

Das «Instrument» SCHAUFENSTER wird von unterschiedlichen Akteur:innen aus verschiedenen künstlerischen Disziplinen und kulturellen Hintergründen bespielt und kuratiert. Nach seiner Initiierung als SCHAUFENSTER #1 durch Li Tavor und Dimitri de Perrot übernimmt der Musiker und Multiinstrumentalist Domi Chansorn den Stab für das SCHAUFENSTER #2.

CREDITS
SCHAUFENSTER #2
Künstlerische Leitung: Domi Chansorn
Licht: Patrik Rimann
Bühne: Patricia Birrer, Leo Hoffmann, Patrik Rimann, Raphaël Wileumier
Produktionsleitung: Brooke Jackson / Studio DdP
Korealisation: Dietikon Projektraum

Projektreihe SCHAUFENSTER
Idee & Künstlerische Leitung: Dimitri de Perrot
Idee und Entwicklung «Objekt Schaufenster»: Dimitri de Perrot, Li Tavor
Konstruktion: Leo Hoffmann
Audiotechnik: Nicolas Buzzi
Lichtkonzept: Tina Bleuler, Patrik Rimann
Kommunikation & Think Tank: Christoph Elias Meier

Produktion: Studio DdP
Koproduktion: Gessnerallee Zürich
Partner Festival: About Us! Zürich Interkulturell

Mit der Unterstützung von: Stadt Zürich Kultur, Fachstelle Kultur Kanton Zürich, Stiftung Corymbo, Landis & Gyr Stiftung, Migros Kulturprozent, Stadt Dietikon.

Photo © DdePerrot

NEXT

SCHAUFENSTER #2 – with Domi Chansorn
Dietikon CH, 29. September – 2. Oktober 2022

Newsletter

MYOUSIC with Julian Sartorius
Photo © Augustin Rebetez

UNLESS
Photo © Adrian Huber

KLIRR @ Klang Moor Schopf
Photo © DdePerrot

MYOUSIC with Julian Sartorius
Photo © Augustin Rebetez

CHOUF OUCHOUF
Photo © Mario Del Curto

ÖPER ÖPIS
Photo © Mario Del Curto

HANS WAS HEIRI
Photo © Mario Del Curto

HOI
Photo © Mario Del Curto

GAFF AFF
Photo © Mario Del Curto

JANEI
Photo © Mario Del Curto

GOPF
Photo © Mario Del Curto

MYOUSIC with Julian Sartorius
Photo © Augustin Rebetez

MYOUSIC - Recording Sessions
Photo © Peter Tillessen

Concerts & DJ Sets
Photo © Unknown